Zugang zur Verbandsgemeinde-
verwaltung ab sofort auch mit Luca-App


MONSHEIM – Durch die deutlich gesunkenen Corona-Inzidenzwerte sind auch in unserer Region erste Öffnungsschritte auf dem Weg zurück in die Normalität möglich. Häufig müssen beim Besuch von Einrichtungen, Geschäften und gastronomischen Angeboten jedoch nach wie vor die Kontaktdaten erfasst werden, so auch beim Besuch der Verbandsgemeindeverwaltung in Monsheim.

Um den Bürgerinnen und Bürgern die Kontakterfassung zu erleichtern, ist der Zugang zum Verwaltungsgebäude „Anhäuser Mühle“ ab sofort auch mit der Luca-App möglich. Besucherinnen und Besucher, die diese App auf ihr Smartphone geladen haben, können zukünftig ganz einfach in den einzelnen Büros einen QR-Code scannen und somit den Zeitraum ihres Besuches dokumentieren. Eine Nachverfolgung erfolgt nur für den Fall, dass die Besucherin oder der Besucher innerhalb eines bestimmten Zeitraums positiv auf das Corona-Virus getestet werden. Das lästige Ausfüllen der Erfassungsformulare entfällt damit, was insbesondere für Personen, welche regelmäßig die VG-Verwaltung besuchen, eine erhebliche Zeitersparnis mit sich bringt.

Eine vorherige Anmeldung und Terminvereinbarung ist allerdings zunächst weiterhin erforderlich, um eine größere Ansammlung von Besucherinnen und Besuchern im Verwaltungsgebäude zu vermeiden. Außerdem sind einige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung wegen der HomeOffice-Regelung nicht täglich im Büro anzutreffen.