Verdienstmedaille des Landes für Walter Hahn


MAINZ / ALZEY / MONSHEIM – Für sein jahrzehntelanges, kommunalpolitisches und bürgerschaftliches Engagement hat Walter Hahn aus Monsheim die Verdienstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz erhalten. Durch den Präsidenten der Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd, Prof. Dr. Hannes Kopf, wurde ihm die von Ministerpräsidentin Malu Dreyer ausgestellte Urkunde sowie die zugehörige Medaille im Beisein von Landrat Ernst-Walter Görisch, VG-Bürgermeister Ralph Bothe und Ortsbürgermeister Kevin Zakostelny im großen Sitzungssaal der Kreisverwaltung Alzey-Worms überreicht.

„Es ist mir immer eine besondere Ehre, Persönlichkeiten, die sich wie Sie in außerordentlicher Art und Weise und in so langjähriger ehrenamtlicher, kommunalpolitischer Tätigkeit besondere Verdienste um die Gesellschaft erworben haben, entsprechend zu würdigen“, sagte Kopf in seiner Laudatio.

Der 1939 in Bad Reichenhall geborene Walter Hahn gehörte seit Gründung der Verbandsgemeinde Monsheim im Jahr 1972 bis zur Kommunalwahl im Frühjahr 2019 ohne Unterbrechung dem Verbandsgemeinderat Monsheim an. Am 26. Mai 2019 schied er nach - auf den Tag genau - 47 Jahren, kurz vor Vollendung seines 80. Lebensjahres, aus dem Gremium aus. In diesen fast fünf Jahrzehnten war das Gründungsmitglied des SPD-Ortsvereins zudem in verschiedenen Ausschüssen aktiv und zeitweise auch Sprecher seiner Fraktion.

Von 1974 bis 1984 sowie von 1989 bis 1996 war er Mitglied des Ortsgemeinderates Monsheim und vier Jahre lang Erster Beigeordneter seiner Heimatgemeinde. Von 2004 bis 2019 bekleidete er zudem das Amt des ehrenamtlichen Ersten Beigeordneten der Verbandsgemeinde Monsheim. Das Kulturprogramm in der Anhäuser Mühle sowie die Kinder- und Jugendbetreuung waren ihm in dieser Zeit immer ein großes Anliegen. Bei fast allen Veranstaltungen war er zugegen und dabei stets ein beliebter Ansprechpartner für Jung und Alt.

1966 trat er in die Freiwillige Feuerwehr Monsheim ein und war dort über 33 Jahre als aktive Einsatzkraft tätig, bis er mit Erreichen des 60. Lebensjahres 1999 aus dem aktiven Dienst ausschied. Seither ist er Mitglied der sehr rührigen Altersabteilung.

Mit großem Zeitaufwand widmete er sich der Erforschung der Geschichte seiner Heimatgemeinde Monsheim. Nach umfangreichen Recherchen hielt er einige viel beachtete historische Vorträge, über viele Jahre bot er historische Rundgänge für Einheimische und auswärtige Gäste an. Die Festbücher „60 Jahre Freiwillige Feuerwehr Monsheim“ (1984) und „75 Jahre Freiwillige Feuerwehr Monsheim“ (1999) gehen auf ihn zurück.

Für sein herausragendes Engagement wurde Hahn im Jahr 1991 mit dem Silbernen Feuerwehrehrenzeichen für 25-jährige aktive Tätigkeit in der Freiwilligen Feuerwehr ausgezeichnet. Im Jahr 1997 wurde er mit der Verdienstplakette der Verbandsgemeinde Monsheim geehrt und im Jahre 2010 wurde ihm die „Freiherr- vom-Stein-Plakette“ verliehen. Seit 2019 ist er Ehrenbürger der Verbandsgemeinde Monsheim.

In seiner Dankesrede betonte Walter Hahn, dass er in seinem Leben zwar viel Zeit in das Ehrenamt investiert habe. „Wenn ich es aber nicht gerne gemacht hätte, wäre ich doch schon lange nicht mehr aktiv.“ Die Auszeichnung, die für ihn eine große Ehre bedeute, sei aber auch „ein untrügliches Zeichen dafür, dass man mittlerweile etwas älter geworden ist“.

Die Verdienstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz ist eine Auszeichnung, deren Stiftung am 13. Februar 1996 durch Ministerpräsident Kurt Beck erfolgte. Die Verleihung der Verdienstmedaille erfolgt als Zeichen der Anerkennung und Würdigung besonderer ehrenamtlicher Verdienste um die Gesellschaft und die Mitmenschen, insbesondere in den Gebieten der gesellschaftlichen, sozialen, kulturellen, des sportlichen Lebens sowie im Umwelt- und Naturschutz..

 

Bild: Im Beisein von Landrat Ernst-Walter Görisch, VG-Bürgermeister Ralph Bothe und Ortsbürgermeister Kevin Zakostelny wurde Walter Hahn (Mitte) durch den Präsidenten der Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd, Prof. Dr. Hannes Kopf (2.v.l.) die Verdienstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz verliehen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.