Kegler des 1. SKC Monsheim mit Sportplakette des Landkreises Alzey-Worms ausgezeichnet


123 erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler sowie Sportfunktionäre  hat Landrat Ernst Walter Görisch bei einer Feierstunde in der  Mensa der Alzeyer Gymnasien mit Sportplaketten und Urkunden geehrt. Darunter befanden sich auch die erfolgreichen Sportkegler des 1. SKC Monsheim, die für Ihre herausragenden Erfolge mit Sportplaketten in Bronze, Silber und Gold ausgezeichnet wurden.

Seit 1978 wird im Landkreis Alzey-Worms auf Vorschlag der Sportvereine durch Beschlüsse des Sportausschusses an kreisansässige Einzelsportler, Mannschaften und an verdiente Förderer des Sports durch den Landrat eine Sportplakette in Verbindung mit einer Ehrenurkunde verliehen. „Die Sportlerehrung steht für die enge Verbundenheit des Kreises mit seinen Sportlerinnen und Sportlern und für die große Bedeutung, welche der Landkreis dem Sport zumisst“, betonte Landrat Görisch. Sport – und hier im Besonderen Vereinssport – integriere Menschen unterschiedlichster Herkunft und Kultur, schließe alle Generationen mit ein und erfülle so eine wichtige gesellschaftliche und soziale Funktion. Zusammenhalt, Teamgeist, Solidarität und Fairness, gegenseitige Rücksichtnahme und Hilfe seien Werte, die über das Engagement im Verein vermittelt werden. Vereine seien sehr wichtig für das soziale Miteinander in der Gesellschaft. „Zudem prägen Sportvereine auch das kulturelle Leben in den Ortsgemeinden“, so der Kreischef. Um erfolgreich Sport treiben und Wettkämpfe durchführen zu können bedürfe es zeitgemäßer Sportstätten, die optimale Trainings- und Wettkampfbedingungen ermöglichten. „Vielerorts ist es uns im Landkreis Alzey-Worms in den vergangene Jahren gemeinsam mit dem Land Rheinland-Pfalz gelungenen, Sportanlagen und Hallen zu sanieren, zu modernisieren oder komplett neu zu bauen“, so Görisch, der im Besonderen auch das Engagement der Verbandsgemeinde und der Ortsgemeinde Monsheim zum Bau einer zentralen Sport- und Veranstaltungshalle lobte, wo die Kegler künftig moderne Wettkampfbedingungen direkt vor Ort vorfinden.

Bei der anschließenden Ehrung wurden folgende Keglerinnen und Kegler des 1. SKC Monsheim ausgezeichnet: Mit der bronzenen Sportplakette wurde Sebastian Klonner geehrte, der im Jahr 2017 Rheinland-Pfalz-Meister wurde. Die Sportplakette in Silber konnten die Keglerinnen Michelle Brando, Julia Breyvogel, Alisha Striehl und Saskia-Sabrina Uhrich für ihre Erfolge als Rheinland-Pfalz-Meister Mannschaft U18 und einen 2. Platz bei den Deutschen Meisterschaften Mannschaft U 18 jeweils im Jahr 2018 entgegennehmen. Für ihre Einzelleistungen wurden ebenfalls mit der Sportplakette in Silber ausgezeichnet: Frank Breyvogel (Rheinland-Pfalz-Meister Senioren A in den Jahren 2016 und 2017); Daniel Krüger (Berufung und Einsatz in der Auswahlmannschaft Rheinland-Pfalz in den Jahren 2015, 2016, 2017 und 2018, 4. Platz bei den Deutschen Meisterschaften) und Dana Klonner (Berufung und Einsatz in der Auswahlmannschaft Rheinland-Pfalz in den Jahren 2016, 2017 und 2018, ebenfalls 3. Platz bei den Deutschen Meisterschaften). Für herausregende Einzelerfolge auf nationaler Ebene erhielt schließlich Gerd Böß die Sportplakette in Gold. Er wurde, nach seinem Erfolg als Rheinland-Pfalz-Meister Senioren A (Jahr 2015) im Jahr 2017 Deutscher Meister Senioren B.

Die Landtagsabgeordnete Kathrin Anklam-Trapp und der Monsheimer Ortsbürgermeister Kevin Zakostelny, die an der Feierstunde teilnahmen, schlossen sich den Glückwünschen an und zeigten sich stolz, dass die Verbandsgemeinde durch die Erfolge der Sportkegler auf überregionaler Ebene vertreten wird.

(Bild:) Hintere Reihe: Landtagsabgeordnete Kathrin Anklam-Trapp, Ortsbürgermeister Kevin Zakostelny, Frank Breyvogel, Gerd Böß, SKC-Vorsitzender Thomas Kraus, Landrat Ernst Walter Görisch, Michelle Brando, Sebastian Klonner (v.l.); vordere Reihe: Julia Breyvogel, Dana Klonner, Daniel Krüger (v.l.)

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.