Beleuchtung für Parkplatz an der Offsteiner Engelsberghalle


OFFSTEIN – An der Engelsberghalle in Offstein stehen in der Verlängerung der Johann-Peter-Schneider-Straße neben dem Grill- und Kerweplatz zahlreiche Parkplätze zur Verfügung. Allerdings waren diese – wie auch der Zufahrtsbereich selbst – bisher unbeleuchtet.

Bereits im vergangenen Jahr hatte sich die Offsteiner Bürgerin Annetrude Nitzsche mit einem Schreiben an VG-Bürgermeister Ralph Bothe und den damaligen Ortsbürgermeister Robert Kuhn gewandt und darauf hingewiesen, dass insbesondere in den Herbst- und Wintermonaten nach den Übungsstunden in der Engelsberghalle der Weg zu den Fahrzeugen aus Sicht vieler Nutzer zu dunkel und damit auch zu gefährlich sei. Im Haushaltsplan der Ortsgemeinde Offstein wurden nach entsprechender Beratung für 2019 Mittel für die Installation einer Beleuchtung eingeplant.

Die für die Straßenbeleuchtung innerhalb der VG zuständige AöR „Energieprojekte Monsheim“ erstellte im Frühjahr eine lichttechnische Berechnung mit dem Ergebnis, dass zwei zusätzliche LED-Leuchten im Bereich der Parkplätze aufgestellt werden müssen. Auf der Grundlage des bestehenden Betreibervertrages wurde die EWR Netz GmbH Worms mit der Neumontage der beiden Straßenleuchten und den erforderlichen Tiefbauarbeiten zum Gesamtpreis von 5.966,81 Euro beauftragt. Die Leuchten wurden nun in der vergangenen Woche aufgestellt und stehen somit zur Ausleuchtung der Parkplätze rechtzeitig zu Beginn der „dunkleren Jahreszeit“ zur Verfügung.

 

Aber auch an der Engelsberghalle selbst sind in den kommenden Wochen einige Sanierungs- und Ergänzungsarbeiten zu erledigen. So haben Orts- und Verbandsgemeinderat beschlossen, dass die Hallenfenster an der Südseite mit einer elektrischen Außenjalousie ausgestattet werden sollen, um einen Blendschutz zu schaffen und eine teilweise Verdunkelung der Halle zu ermöglichen – auch dies ein bereits lange gehegter Wunsch zahlreicher Nutzer. Die Kosten werden – inklusive der Elektroinstallation – auf ca. 11.000 Euro geschätzt.

Wenn für die Anbringung der Jalousien ohnehin ein Gerüst an der Halle aufgestellt werden muss, sollen auch die Fensterrahmen einen neuen Anstrich erhalten. Gleiches gilt anschließend für alle weiteren Außenfenster und –türen. Weiterhin erhält die Halle eine zweite neue Eingangstür aus Metall, da die ursprüngliche Holztür inzwischen marode ist. Die andere Tür war bereits vor einigen Jahren ersetzt worden.

Die Kosten für die baulichen Maßnahmen an der Engelsberghalle werden mach einem entsprechenden Vertrag zwischen der Verbandsgemeinde Monsheim (mit einem Anteil von 51,25 %) und der Ortsgemeinde  Offstein (48,75 %) geteilt.

 

Bild: Rechtzeitig vor Beginn der „dunklen Jahreszeit“ wurden am Parkplatz der Engelsberghalle in Offstein zusätzliche LED-Straßenleuchten installiert.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.