dalli-group investiert acht Millionen Euro am Standort Flörsheim-Dalsheim


FLÖRSHEIM-DALSHEIM – Die Firma WIN COSMETIC hat am 1. September 2019 ihr 25-jähriges Jubiläum in der Wilhelm-Ternis-Straße in Flörsheim-Dalsheim gefeiert. Zu den ersten Gratulanten zählten VG-Bürgermeister Ralph Bothe und Ortsbürgermeister Tobias Rohrwick, die sich bei einem Rundgang durch das Unternehmen mit Betriebsstättenleiter Christian Pfisterer umfassend über die aktuelle Situation und die Umstrukturierungsmaßnahmen der letzten Monate informierten.

Im Jahr 1994 wurde der Grundstein für die Produktion von Körperpflege- und Haushaltsprodukten in Flörsheim-Dalsheim gelegt. WIN COSMETIC hat sich über die Jahre zu einem leistungsstarken Partner im europäischen Handelsmarken­geschäft entwickelt. Seit 1997 ist die WIN COSMETIC eine 100%ige Tochter der dalli-group aus Stolberg und beliefert namhafte Discounter und Drogeriemärkte.

Seit 2018 wird der Standort Flörsheim-Dalsheim sukzessive zum Kompetenzzentrum für Körperpflegeprodukte der dalli-group ausgebaut. Auf den Produktionsanlagen werden Flaschen-, Tuben-, und Tiegelprodukte verarbeitet. Zu den Hauptkategorien gehören Sonnenschutzprodukte, Gesichtscremes, Naturkosmetik, Haar- und Körperpflegeprodukte. Die kosmetischen Erzeugnisse werden derzeit vor Ort entwickelt, hergestellt, verpackt und konfektioniert. Hierbei stehen die Themen Arbeitssicherheit, Umweltschutz, Qualität und Lieferservice an oberster Stelle.

Im Zuge der Spezialisierung auf Körperpflegeprodukte wurden bereits viele Maßnahmen erfolgreich umgesetzt. So konnte im letzten Jahr eine hochmoderne Lager­verwaltungs­software eingeführt werden, sodass die Materialflüsse von Packmitteln und Rohstoffen innerhalb des Werkes deutlich effizienter geworden sind. Zudem wurde Mitte 2019 eine neue Mischanlage für Emulsionen und Tenside in Betrieb genommen, wodurch die Ansatzkapazität um über 12.000 Tonnen pro Jahr erhöht wurde.

In den nächsten vier Jahren werden rund acht Millionen Euro in die bestehenden Gebäude sowie in die Infrastruktur investiert. Zu den geplanten Maßnahmen zählen unter anderem die Erweiterung der Rohstoffkommissionierung und die Einführung einer neuen Warmschaumlöschanlage.

Bei der Jubiläumsfeier waren insgesamt 500 Besucher vor Ort. „Es hat mich auch besonders gefreut, dass so viele Familienangehörige unserer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen die Einladung angenommen haben. So konnten sie aus erster Hand einmal sehen, welch namhafte Produkte in unserem Werk hergestellt werden“, fasst Christian Pfisterer das 25-jährige Jubiläum zusammen.

Bürgermeister Ralph Bothe unterstrich die Bedeutung des Werkes für die Verbandsgemeinde Monsheim. WIN COSMETIC sei nicht nur ein wichtiger Arbeitgeber, sondern trage durch die Abnahme- und Einleitmengen auch in erheblichem Umfang zur Finanzierung der Infrastruktur im Bereich Wasserversorgung und Abwasserentsorgung bei. Dies käme letztlich allen Bürgerinnen und Bürgern über tendenziell niedrige Gebühren zu Gute.

Ortsbürgermeister Tobias Rohrwick zeigte sich erfreut darüber, dass es im Zuge der Umstrukturierung gelungen ist, einen erheblichen Teil der Arbeitsplätze am Standort zu sichern und zukünftig auch wieder Neueinstellungen vorzunehmen. Es wurde vereinbart, die sehr enge Zusammenarbeit zwischen dem Unternehmen und der kommunalen Seite auch zukünftig zu pflegen und anstehende Fragen gemeinsam zu lösen.

 

Bild: Ortsbürgermeister Tobias Rohrwick (l.) und VG-Bürgermeister Ralph Bothe (r.) informieren sich bei einem Rundgang mit Betriebsstättenleiter Christian Pfisterer über aktuelle Entwicklungen bei WIN COSMETIC.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.